Ein Name für das Pandababy – 2. Teil

Die Eigentümer des Wiener Pandababys – also die Volksrepublik China – hat sich entgegen der üblichen Gepflogenheiten dazu durchgerungen, eine Auswahl von chinesischen Namen zu veröffentlichen.
Bis Ende Oktober läuft nun die öffentliche Abstimmung – hier die Liste der Möglichkeiten:

Hua Shan = „Der vom Hua Shan“

Mei Yue = „Schöne Musik“

Zhu Wa = „Bambusbub“

Fu Long = „Der glückliche Drache“

Ich fresse einen Besen, wenn es nicht „Mei Yue“ wird!

Zur Abstimmung: http://www.zoovienna.at/

Früherer Eintrag zum Wiener Pandababy und zum Thema Namen für Pandababy

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.