Wein & Buch

Das Antiquariat Buch&Wein bietet neben den beiden Protagonisten im Titel auch regelmäßig interessante Veranstaltungen in Form von Vorträgen, Lesungen usw.

Am 1.12.04 hat es sich daher ergeben, dass die Herren Willy R. und Peter H. aus dem Buch „Kurt Ostbahn. Seid´s vuasichtig und losst’s eich nix gfoin!“ rezitierten und die beiden zufällig anwesenden Musiker die eine oder andere Passage instrumental verzierten.

Das führte wiederum dazu, dass der Herr Willy ein paar Lieder des Kurti zum Besten gab und so ergab sich ein wunderbarer, einzigartiger Abend wie er in dieser Location hin und wieder gelingt.

Antiquariat Buch&Wein
1040 Wien,Schäffergasse 13a
Tel: 01/9619553
http://www.buchundwein.at

1 Antwort
  1. questionmark
    questionmark sagte:

    Unlängst habe ich zwischen den beiden Damen N. und I. einen amüsanten Abend bei einer Lesung verbracht.
    Hoch intellektuelles Publikum anwesend.
    Wer keinen akademischen Titel hatte, war zumindest Künstler, Selbstdarsteller oder Irgendwer.

    Der seltsame Kerl, welcher neben N. zu sitzen kam, beeindruckte mit der unglaublichen Gabe zur falschen Zeit und an falscher Stelle lauthals, ungestüm und unsympathisch zu lachen.
    Daher warfen wir einen Blick in seine Richtung um uns ein Bild von seiner Erscheinung zu machen. Da schoss es I. plötzlich in den Sinn: könnte sein, dass sich bei dem Typen um ihren Frauenarzt handelt!

    Schlechte Luft, schlechtes Licht und schlechte Augen verhinderten eine genaue Betrachtung, aber N. und ich waren entsprechend amüsiert.
    Was haben wir gelacht!
    Vielleicht überlegte der Frauenarzt auch schon die ganze Zeit ob die Frau da drüben eine Patientin sein könnte?
    Wie sieht die Dame in Schwarz wohl unbekleidet aus?
    Welche Beschwerde könnte sie gehabt haben und kann ich mich an Details erinnern?

    Ich wollte nicht auch noch an den falschen Stellen lachen, darum konzentrierte ich mich zwanghaft auf das Vorgelesene.

    Der Typ war dann am Ende doch nur Irgendwer und I. entsprechend erleichtert, aber uns gefiel der Gedanke noch eine ganze Weile.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.