Wohnungssuche Teil3

Als wichtigste Regel bei der Wohnungssuche hat sich „ruhig bleiben und Zeit lassen“ herausgestellt.

Das ist zwar für manche Wohnungssuchende nicht möglich, da sie zB wegen befristeter Verträge eine neue Wohnung termingerecht finden müssen, aber für alle anderen ist der Faktor Zeit sehr wichtig!

Manche Makler versuchen Druck aufzubauen, indem sie vorgeben die Wohnung sei beinahe schon vergeben und nur durch eine große Ausnahme kann man sie noch schnell ergattern.

Erst diese Woche wieder ein änliches Erlebnis: Besichtigung am Abend und daher nur sehr schlechte, notdürftige Beleuchtung in der Wohnung.
Dadurch wurde der stark abgewohnte Zustand nicht ganz so offentsichtlich. Aber leider, leider, schon soooooooo viele Interessenten, dass die Besichtigung eigentlich schon fast zwecklos ist. Weil der Makler mich aber so sympatisch findet (das Wort kann auch durch dumm, reich, einfältig, unbedarft…ersetzt werden) macht er eine Ausnahme.
Ich hab sie aber nicht genommen, weil der Zustand immer auf den „Zustand“ des Vermieters schließen lässt.

Einige Tage später ist die Wohnung immer noch verfügbar 🙂

Achja, eine gute Taschenlampe wirkt manchmal Wunder!

1 Antwort
  1. Wohnungssuche Wien
    Wohnungssuche Wien says:

    Vermeidung von Fehlern bei der Wohnungssuche

    Die Auswahl einer neuen Wohnung ist für die meisten von uns ein sehr wichtiger Schritt. Erstens zieht man in seinem Leben nicht oft um, zweitens ist der finanzielle Einsatz sehr hoch. Bei Eigentumswohnungen geht man sehr schnell an das finanziell Li…

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *